< Anthony Zingg verliert Auftaktkampf


28.08.19 13:55 Alter: 53 Tage
Von: Erik Gruhn


Martyna Trajdos gewinnt WM-Bronze

WM in Tokio, 4. Tag


Foto: Reinhard Nimz

Martyna Trajdos aus Hamburg gewinnt bei den Judo-Weltmeisterschaften in Tokio Bronze in der Klasse bis 63 kg und damit die erste Medaille für den Deutschen Judo-Bund bei den Titelkämpfen im Nippon Budokan. Einen siebten Platz belegt Dominic Ressel aus Kronshagen in der Kategorie bis 81 kg.

Alexander Wieczerzak aus Wiesbaden, Weltmeister von 2017, war bereits in der dritten Runde gegen Alexios Ntanatsidis aus Griechenland aus dem Wettbewerb ausgeschieden.

Die Titel des vierten Tages gingen an Clarisse Agbegnenou aus Frankreich (bis 63 kg) und Sagi Muki aus Israel (bis 81 kg).

Im Medaillenspiegel liegt nach vier Tagen Japan mit drei Gold-, drei Silber- und drei Bronzemedaillen auf dem ersten Platz vor Kanada (1/0/1) und Georgien (1/0/1).

Mit Karl-Richard Frey vom TSV Bayer 04 Leverkusen (bis 100 kg) am Freitag und Johannes Frey vom JC 71 Düsseldorf (über 100 kg) am Samstag gehen auch noch zwei weitere Judokas aus Nordrhein-Westfalen in Tokio an den Start.


Die Ergebnisse vom vierten Wettkampftag:

Frauen bis 63 kg:

1. Clarisse Agbegnenou, FRA
2. Miku Tashiro, JPN
3. Juul Franssen, NED
3. Martyna Trajdos, GER
5. Sanne Vermeer, NED
5.
7. Gankhaich Bold, MGL
7. Yu-Jung Liao, TPE

Männer bis 81 kg:
1. Sagi Muki, ISR
2. Matthias Casse, BEL
3. Luka Maisuradze, GEO
3. Antoine Valois-fortier, CAN
5. Mohamed Abdelaal, EGY
5. Saeid Mollaei, IRI
7. Sharofiddin Boltaboev, UZB
7. Dominic Ressel, GER


Livestream, Ergebnisse, Wettkampflisten:https://live.ijf.org/wc_sen2019/
TV-Zeiten am Mittwoch: 12:00-14:35 Uhr Eurosport 1 (live)

#Judo #DJB #JudoWorlds #wirfuerd #roadtotokyo #djbathleten