< "DIMA - Ein Leben im Leistungssport"

12.07.18 11:02 Alter: 152 Tage
Von: Erik Gruhn


Judokas aus 31 Nationen beim Europa Cup in Saarbrücken

Live bei sportdeutschland.tv


Die Saarlandhalle in Saarbrücken ist am kommenden Wochenende (14. und 15. Juli 2018) Schauplatz des Europa Cups der Frauen und Männer. Nach dem Grand Slam in Düsseldorf ist der Europa Cup das zweitgrößte Judo-Event in Deutschland. Der Saarländische Judo-Bund als Partner des Deutschen Judo-Bundes (DJB) organisiert diese Veranstaltung bereits zum dritten Mal.

Für die Wettkämpfe in Saarbrücken sind fast 500 Athleten (167 Frauen und 329 Männer) aus 31 Nationen gemeldet. Mit 138 Startern stellt der DJB die meisten Teilnehmer, gefolgt von Frankreich (98) und den Niederlanden (36). Zu den Medaillenhoffnungen aus NRW gehören unter anderem Mira Ulrich vom 1. JC Mönchengladbach (bis 48 kg), Nadja Bazynski vom TSV Bayer 04 Leverkusen (bis 63 kg), Agatha Schmidt vom JC 66 Bottrop (bis 63 kg), Samira Bouizgarne vom 1. JC Mönchengladbach (über 78 kg), Moritz Plafky vom JC Hennef (bis 60 kg), Falk Petersilka vom 1. Godesberger JC (bis 90 kg) und Karl-Richard Frey vom TSV Bayer 04 Leverkusen (bis 100 kg).

Nicht am Start sind Szaundra Diedrich vom JC Bushido Köln, Anthony Zingg vom TSV Bayer 04 Leverkusen und Marc Odenthal vom 1. JC Mönchengladbach, die am kommenden Mittwoch (18. Juli 2018) bei den Mannschafts-Europameisterschaften in Jekaterinburg für den DJB auf die Matte gehen.

Die Wettkämpfe aus Saarbrücken werden live im Internet bei sportdeutschland.tv übertragen.


Der Zeitplan:

Samstag, 14. Juli 2018

Frauen -48, -52, -57, -63 kg
Männer -60, -66, -73 kg

9:00 Uhr Vorrunde
16:00 Uhr Eröffnung
16:15 Uhr Finalblock

Sonntag, 15. Juli 2018

Frauen -70, -78, +78 kg
Männer -81, -90, -100, +100 kg

9:00 Uhr Vorrunde
16:00 Uhr Finalblock


Ergebnisse und Wettkampflisten