< Frey-Brüder vorzeitig ausgeschieden


25.06.19 11:40 Alter: 113 Tage


Großartige RUHR GAMES - eine Werbung für den Judosport

Danke an die NWJV-Jugend!


NWJV-Präsident Andreas Kleegräfe (rechts) und Jens Wortmann, Vorsitzender der Sportjugend NRW (links), nahmen die Siegerehrung vor

Danke an die Organisatoren Jörg Bräutigam und Erik Goertz und die vielen Helfer der Duisburger Vereine.

Ich war dabei! Die RUHR GAMES haben mich tief beeindruckt. Alle Kämpferinnen und Kämpfer haben den Zuschauern gezeigt was Judo zu bieten hat. Unsere NWJV-Jugend hat großartige sportliche Leistungen gezeigt und war stets fair, höflich und respektvoll. Ihr habt euch trotz der Lautstärke und der hohen Temperaturen in der Halle vorbildlich verhalten und den Besuchern unsere Judo-Werte live demonstriert. Super!

Ein Event wie die RUHR GAMES bedürfen einer enormen Logistik und Organisation. Danke an die Mitarbeiter Jörg Bräutigam und Erik Goertz, die nicht nur viel Zeit investiert haben, sondern mit viel Herzblut die Veranstaltung zu einem Erlebnis für die Kämpferinnen und Kämpfer und die Zuschauer haben werden lassen. Bei der Veranstaltung waren unzählige Handgriffe notwendig, die von den Helferinnen und Helfern in Windeseile umgesetzt wurden. Allein, wie schnell die Judomatte zum Centercourt transportiert, aufgebaut und gereinigt wurde war eine Glanzleistung. Danke an alle helfenden Hände! Aber auch den fast für selbstverständlich zum Judo gehörenden Kampfrichtern, Eltern, Betreuern und Trainern gilt mein Dank für ihr ehrenamtliches Engagement. Wir wollen trotz unterschiedlicher Wahrnehmung und unterschiedlicher Auslegung der Wettkampfregeln stets respektvoll miteinander umgehen. Wir sind die Vorbilder der Jugend.

Die RUHR GAMES 2019 waren eine perfekte Werbung für unseren Judo-Sport! Mein Dank gilt allen Menschen, die dazu beigetragen haben.

Andreas Kleegräfe
NWJV-Präsident