< Alexander Neihs gewinnt Gold

10.03.19 14:33 Alter: 73 Tage
Von: Erik Gruhn


DM-Titel für Daniel Vishnevskij

Deutsche Meisterschaften U 21 in Frankfurt (Oder), 2. Tag


Foto: privat

Daniel Vishnevskij vom 1. JC Mönchengladbach gewann am zweiten Tag der Deutschen Einzelmeisterschaften der Frauen und Männer unter 21 Jahren in Frankfurt (Oder) den Titel in der Klasse bis 60 kg. Der 18-Jährige setzte sich im Finale gegen Titelverteidiger Chris Lammers vom JC Leipzig durch.

Erik Hobein (bis 55 kg), Jonas Schreiber (über 100 kg), beide von der Sport-Union Annen, und Jule Erdorf vom TSV Hertha Walheim (über 78 kg) erreichten ebenfalls die Finalkämpfe und gewannen am Ende Silber.

Bronze holten Stephanie Gallenkämper vom TV Salzkotten (bis 44 kg), Luca Harmening vom PSV Herford (bis 55 kg) und Alexander Wegele vom 1. JC Mönchengladbach (bis 60 kg). Außerdem gab es am zweiten Tag einen fünften Platz und zwei siebte Plätze.

Im Medaillenspiegel belegte Nordrhein-Westfalen mit zwei Gold-, fünf Silber- und sieben Bronzemedaillen den dritten Platz hinter Brandenburg (4/2/2) und Berlin (3/1/1).


Die Ergebnisse vom zweiten Wettkampftag:


Frauen U 21

-44 kg (4 Teilnehmerinnen):

1. Luna Marie Skoberne, 1. JC Samurai Offenbach 1953 - HE
2. Paige North, SV Nienhagen - NS
3. Stephanie Gallenkämper, TV 1864 Salzkotten - NW
3. Kristina Deibel, Judo-Club Godshorn - NS

-48 kg (19 Teilnehmerinnen):
1. Mascha Ballhaus, TH Eilbeck - HH
2. Laila Göbel, Judo-Team Hannover - NS
3. Helen Schneider, JSC Heidelberg Rhein-Neckar - BA
3. Leonie Bahle, Asia Sport - MV
5. Sarah Ischt, MTV 1862 Vorsfelde - NS
5. Helena Grau, TSG Backnang - WÜ
7. Jana Bauerfeld, Rot-Weiss Visbek Judo-Tiger - NS
7. Nikita Krieger, Polizei SV Herford - NW

-78 kg (18 Teilnehmerinnen):

1. Lea Schmid, Judozentrum Heubach - WÜ
2. Raffaela Igl, TSV Abensberg - BY
3. Liane Heinz, TSV Leinfelden - WÜ
3. Hanna Rollwage, Judo in Holle - NS
5. Sarah Vinke, Nordhorner Judo-Club - NS
5. Emma-Louise König, JC Samura Oranienburg - BB
7. Alyssa Wiehn, Judozentrum Heubach - WÜ
7. Jana Grzesiek, Judo Team Erkelenz - NW

+78 kg (11 Teilnehmerinnen):

1. Lea Stein, JSC Stotternheim Jigoro Kano - TH
2. Jule Erdorf, TSV Hertha Walheim - NW
3. Ewgenija Krasnaja, SC Panthera - HB
3. Sina Stein, JSC Stotternheim Jigoro Kano - TH
5. Leonie Singer, Turnverein Einigkeit 07/52 Waltrop - NW
5. Laura Augustin, SC Weiche Flensburg 08 - SH
7. Ariane Knoll, PSV Weimar - TH
7. Antonia Schneider, Döbelner Sportclub 02/90 - SN


Männer U 21

-55 kg (14 Teilnehmer):

1. Maximilian Standke, Kodokan Erfurt - TH
2. Erik Hobein, Sport-Union Annen - NW
3. Luca Harmening, Polizei SV Herford - NW

3. Ali-Cemil Sat, 1. JC Münchberg - BY
5. Mauro Kern, TSV Unterhaching 1910 - BY
5. Nic Asmalsky, Judo Sportverein Bernau - BB
7. Julian Mann, TSV 1886 Lichtenberg - SN
7. Kevin Schefer, S.C. Panthera - HB

-60 kg (22 Teilnehmer):
1. Daniel Vishnevskij, 1. JC Mönchengladbach - NW

2. Chris Lammers, Judoclub Leipzig - SN
3. Alexander Wegele, 1. JC Mönchengladbach - NW
3. Jason Wolfer, Judoverein Nürtingen 1960 - WÜ
5. Tobias Harter, Judo-Team Ansbach - BY
5. Kevin Müller, Judoclub Leipzig - SN
7. Patrick Weisser, TuS Bad Aibling - Sparte Judo - BY
7. Elias Reisch, TSG Backnang - WÜ

-100 kg (18 Teilnehmer):
1. Marvin Belz, UJKC Potsdam - BB
2. Ole Buth, UJKC Potsdam - BB
3. Robert Hollmann, ESV Ingolstadt- Ringsee - BY
3. Niklas Schießl, JV Ippon Rodewisch - SN
5. Nils Faßmann, JC Rüsselsheim - HE
5. Yvo Witassek, UJKC Potsdam - BB
7. Paavo Plöhnert, SV Halle - ST
7. Bengt Schulz, SV Nienhagen - NS

+100 kg (17 Teilnehmer):
1. Erik Abramov, UJKC Potsdam - BB
2. Jonas Schreiber, Sport-Union Annen - NW
3. Losseni Kone, Sportclub Alstertal-Langenhorn - HH
3. Niklas Pelz, BC Randori Berlin - BE
5. Peter Beck, TSV Wacker 50 Neutraubling - BY
5. Daniel Dukart, TS Einfeld - SH
7. Karl Theuring, JC Crimmitschau - SN
7. Fabian Meyer, FSV 1950 Gotha - TH


Wettkampflisten