< SSF Bonn und JC 66 Bottrop dominieren

10.06.18 11:36 Alter: 70 Tage
Von: Erik Gruhn


Bottrop und Witten trennen sich unentschieden

Liga-Ergebnisse vom Wochenende


Das Regionalderby in der 1. Judo-Bundesliga der Männer zwischen dem JC 66 Bottrop und der Sportunion Annen endete mit einem 7:7-Unentschieden. In einem spannenden Duell führte der Gastgeber zur Halbzeit mit 4:3. Im zweiten Durchgang lag Witten vor dem letzten Kampf mit 7:6 vorne. Yassin Grothaus erzielte gegen Stefan Oldenburg schließlich noch den Ausgleichspunkt. Die anderen NRW-Vereine kassierten am fünften Kampftag Niederlagen.

Bei den Frauen festigte der JC 66 Bottrop mit einem deutlichen 10:4-Sieg gegen den MTV Vorsfelde seine Position an der Tabellenspitze. Der Brander TV gewann die Begegnung bei Stella Bevergern mit 8:6 und rückte damit auf den dritten Tabellenplatz vor.

In der 2. Bundesliga der Männer setzte sich der JC Koriouchi Gelsenkirchen mit einem 8:6-Sieg beim Brühler TV an die Tabellenspitze.


Hier gibt es alle Ergebnisse vom Wochenende:

1. Judo-Bundesliga Männer, 5. Kampftag
1. Judo-Bundesliga Frauen, 4. Kampftag
2. Judo-Bundesliga Männer, 2. Kampftag

Judo-Regionalliga Frauen, 3. Kampftag
Judo-NRW-Liga Männer, 3. Kampftag
Judo-Oberliga Männer, 2. Kampftag
Judo-Oberliga Frauen, 2. Kampftag