< Technik des Monats: Uchi-mata

08.06.18 10:34 Alter: 72 Tage
Von: Erik Gruhn


Bottrop empfängt Witten zum Regionalderby

Judo-Bundesliga am Wochenende


Der JC 66 Bottrop empfängt am Samstag in der Dieter-Renz-Halle die Sportunion Annen zum Regionalderby. Die Kämpfe an der Hans-Böckler-Straße beginnen um 17:00 Uhr. Nach den ersten vier Kampftagen liegen beide Teams im Mittelfeld der Tabelle. Die Wittener haben fünf Punkte und stehen auf Platz vier, Bottrop hat eine Begegnung weniger absolivert und ist mit drei Punkten Sechster.

Schlusslicht 1. Godesberger JC hat Heimrecht gegen Judo in Holle, die nach einem starken Saisonauftakt bisher ungeschlagen sind und auf dem zweiten Tabellenplatz hinter Titelverteidiger Hamburg rangieren. Die Kämpfe in der Sporthalle Pennenfeld in Bonn beginnen um 18:00 Uhr.

Livestream: 1. Godesberger JC - Judo in Holle

Der TSV Bayer 04 Leverkusen konnte bisher noch nicht punkten und muss auswärts beim UJKC Potsdam antreten. Der TSV Hertha Walheim steht als bester Westverein auf Platz drei und möchte beim KSC Asahi Spremberg diese Tabellenposition verteidigen.

Livestream: UJKC Potsdam - TSV Bayer 04 Leverkusen
Livestream: KSC Asahi Spremberg - TSV Hertha Walheim

1. Judo-Bundesliga der Frauen

Die Frauen des JC 66 Bottrop empfangen in der Dieter-Renz-Halle als Tabellenführer bereits um 16:00 Uhr den Tabellenletzten MTV Vorsfelde. Alles andere als ein deutlicher Sieg für die Piratinnen wäre eine Überraschung. Im NRW-Duell treffen der FC Stella Bevergern und der Brander TV aufeinander. In der Sporthalle Im Vogelsang in Hörstel-Riesenbeck ist um 17:00 Uhr Kampfbeginn. Hier könnte bereits eine Vorentscheidung über den dritten Teilnehmer an der Finalrunde fallen.