< Moritz Plafky verliert gegen Japaner Ryuju Nagayama


26.08.19 10:00 Alter: 55 Tage
Von: Erik Gruhn


Anthony Zingg startet am Dienstag im Nippon Budokan

Judo-Weltmeisterschaften in Tokio


Anthony Zingg ist am Dienstag zweiter NRW-Starter bei den Judo-Weltmeisterschaften in Tokio. Er geht in der Gewichtsklasse bis 73 kg an den Start.

In dieser Gewichtsklasse gibt es einen spannenden Konkurrenzkampf. In der Weltrangliste liegt Anthony Zingg mit Platz 22 sechs Plätze vor seinem Nationalmannschaftskollegen Igor Wandtke. Beide Athleten konnten in diesem Jahr bei einem Grand Prix die Bronzemedaille erkämpfen. Der drei Jahre ältere Igor Wandtke hat mit seiner Olympiateilnahme 2016 sicherlich die größere Erfahrung, aber auf der Matte zählt vor allem die aktuelle Form.

Anthony Zingg kämpft in der ersten Runde gegen Nils Stump aus der Schweiz. Bei einem Sieg trifft er auf Victor Sterpu aus Moldawien. In Runde drei wartet dann Tommy Macias, Weltranglistenfünfter und Sieger der Europaspiele in Minsk.

90 Teilnehmer gehen in der 73-kg-Klasse an den Start. Für einen Medaillenerfolg muss Anthony Zingg sechs Kämpfe gewinnen.

Kampfbeginn ist am Dienstag um 10:00 Uhr Ortszeit (3:00 Uhr MESZ). Der Finalblock beginnt um 19:00 Uhr Ortszeit (12:00 Uhr MESZ).


Die Titel am zweiten Wettkampftag der Weltmeisterschaften in Tokio gingen an Uta Abe aus Japan (bis 52 kg), die ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigte, und Joshiro Maruyama aus Japan (bis 66 kg).

Im Medaillenspiegel führt nach zwei Tagen Japan mit zwei Goldmedaillen, einer Silbermedaille und drei Bronzemedaillen vor der Ukraine, Georgien (jeweils 1/0/0), Südkorea und Russland (jeweils 0/1/0).


Die Ergebnisse vom zweiten Wettkampftag:

Frauen bis 52 kg:

1. Uta Abe, JPN
2. Natalia Kuziutina, RUS
3. Majlinda Kelmendi, KOS
3. Ai Shishime, JPN
5. Amandine Buchard, FRA
5. Joana Ramos, POR
7. Chelsie Giles, GBR
7. Charline Van Snick, BEL

Männer bis 66 kg:
1. Joshiro Maruyama, JPN
2. Limhwan Kim, KOR
3. Hifumi Abe, JPN
3. Denis Vieru, MDA
5. Manuel Lombardo, ITA
5. Baskhuu Yondonperenlei, MGL
7. Mohamed Abdelmawgoud, EGY
7. Bogdan Iadov, UKR



Livestream, Ergebnisse, Wettkampflisten:https://live.ijf.org/wc_sen2019/
TV-Zeiten am Dienstag: 12:00-14:30 Uhr Eurosport 1 (live)

#Judo #DJB #JudoWorlds #wirfuerd #roadtotokyo #djbathleten