Die drei Vereinsportale

Das Judo-Portal des Deutschen Judo-Bundes

- Wettkampflizenzen beantragen
- Judopässe bestellen

zum DJB-Portal

Hinweise zur Anmeldung im DJB-Portal

___________________________________________________

    

Vereinsportal des Landessportbundes

- Bestandserhebung erstellen
- Vereinsdaten bearbeiten
- Übungsleiterzuschüsse beantragen

zum LSB-Portal

___________________________________________________

 

Vereinsportal des NWJV

- Bestandserhebung an den Fachverband abgeben
- Beitragsrechnung einsehen und ausdrucken
- Änderungen der Vereinsdaten übermitteln

zum NWJV-Portal

Wichtige Downloads

Aktueller Material-Bestellschein

Medien-Bestellschein (Bücher, DVDs, etc.)

E-Melder (für die Teilnehmermeldung zu Meisterschaften und Turnieren)

     

Alle älteren Meldungen finden Sie im Archiv.

Die aktuellen Termine

2. September 2014
Landesrandori U 14 männlich/weiblich in Köln

6. September 2014
1. Judo-Bundesliga der Männer, 6. Kampftag

6. September 2014
1. Judo-Bundesliga der Frauen, 5. Kampftag

6. September 2014
Judo-Oberliga Frauen, 4. Kampftag

6. September 2014
Judo-Landesliga Männer Köln, 1. Kampftag

6./7. September 2014
European-Cup der Frauen und Männer in Bratislava/Slowakei

6./7. September 2014
Judo-Oberliga Männer, 4. Kampftag

7. September 2014
Judo-Bezirksliga Männer Arnsberg, 1. Kampftag

7. September 2014
Judo-Bezirksliga Männer Düsseldorf, 1. Kampftag

7. September 2014
Judo-Bezirksliga Männer Köln, 1. Kampftag

9.-21. September 2014
Europäische Spiele von Special Olympics in Antwerpen/Niederlande

12.-14. September 2014
Grand-Prix-Turnier der Frauen und Männer in Zagreb/Kroatien

13. September 2014
2. Judo-Bundesliga Männer, 5. Kampftag

13. September 2014
Judo-Verbandsliga Männer Nordrhein, 4. Kampftag

13. September 2014
Judo-Verbandsliga Männer Westfalen, 4. Kampftag

13. September 2014
Judo-Verbandsliga Frauen Nordrhein, 4. Kampftag

13. September 2014
Judo-Verbandsliga Frauen Westfalen, 3. Kampftag

13./14. September 2014
Judo-Landesliga Männer Düsseldorf, 2. Kampftag

13./14. September 2014
Judo-Landesliga Männer Köln, 2. Kampftag

14. September 2014
Judo-Landesliga Männer Arnsberg, 2. Kampftag

14. September 2014
Judo-Landesliga Männer Münster, 2. Kampftag

Alle Termine und Ausschreibungen

      

Aktuelle Mitteilungen!

Meldung von Kampfgemeinschaften und Fremdstartern für die VMM U 18

Der vorläufige Terminkalender 2015

Einladung zur Außerordentlichen Verbandstagung des NWJV am 23.11.2014 in Duisburg

Protokolle aus den Bezirken und Kreisen des NWJV

Hinweise zum Ligaverkehr 2014 

Erläuterungen zur DJB-Wettkampflizenz

Blitzinfo (Aktuelle Infos der Landestrainer sowie aus Bezirken und Kreisen)

   

Sonntag, 31. August 2014 15:23

Judo-Team-WM in Tscheljabinsk

DJB-Teams holen sich die Bronzemedaillen

Bronze gab es sowohl für die Frauen als auch für die Männer des Deutschen Judo-Bundes (DJB) am Abschlusstag der Weltmeisterschaften in Tscheljabinsk. Die Frauen besiegten im „kleinen Finale“ das Team... [mehr] »

Samstag, 30. August 2014 22:30

18. Bethel Athletics

Inklusives Sportfest mit 1.000 Sportlern in Bielefeld

Über 1.000 Menschen mit einer geistigen Behinderung kämpften bei den seit 1997 bestehenden Bethel-Athletics in den Sportarten Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Reiten, Boule und Schwimmen und in... [mehr] »

Samstag, 30. August 2014 20:41

Judo-WM in Tscheljabinsk

Bronze: Karl-Richard Frey holt die WM-Medaille für den DJB

Karl-Richard Frey hat am Abschlusstag der Einzelwettkämpfe bei den Weltmeisterschaften im russischen Tscheljabinsk endlich die ersehnte Medaille für den Deutschen Judo-Bund (DJB) erkämpft. Im Kampf... [mehr] »

Freitag, 29. August 2014 15:11

Judo-WM in Tscheljabinsk

Fünfter Wettkampftag: Marc Odenthal scheitert im ersten Kampf

Marc Odenthal vom 1. JC Mönchengladbach ist bei den Weltmeisterschaften im russischen Tscheljabinsk bereits nach seinem ersten Kampf in der Klasse bis 90 kg ausgeschieden.Zunächst dominierte er... [mehr] »

Donnerstag, 28. August 2014 14:48

Judo-WM in Tscheljabinsk

Vierter Wettkampftag: Frauen -63 kg, Männer -81 kg

Die Titel des vierten Tages holten Clarisse Agbegnenou aus Frankreich (-63 kg), der die Revanche für das WM-Finale von Rio gegen Yarden Gerbi aus Israel gelang, und Avtandili Tchrikishvili aus... [mehr] »

Mittwoch, 27. August 2014 15:55

Judo-WM in Tscheljabinsk

Miryam Roper nach dem ersten Kampf ausgeschieden

Miryam Roper vom TSV Bayer 04 Leverkusen ist bei den Weltmeisterschaften in Tscheljabinsk (Russland) bereits nach dem ersten Kampf ausgeschieden. Nach einem Freilos traf sie in ihrem ersten Kampf auf... [mehr] »

Dienstag, 26. August 2014 14:57

Judo-WM in Tscheljabinsk

Zweiter Wettkampftag: Frauen -52 kg, Männer -66 kg

Die Titel des zweiten WM-Tages gingen an Majlinda Kelmendi aus dem Kosovo (bis 52 kg) und Masashi Ebinuma aus Japan (bis 66 kg), die beide ihre Titel aus dem Vorjahr in Rio verteidigen konnten.Im... [mehr] »

Montag, 25. August 2014 14:46

Judo-WM in Tscheljabinsk

Erster Wettkampftag: Frauen -48 kg, Männer -60 kg

Die Titel des ersten WM-Tages in Tscheljabinsk gingen an Japan (Frauen -48 kg) und die Mongolei (Männer -60 kg). Die Finalkämpfe blieben ohne Wertungen und wurden durch Bestrafungen entschieden.Der... [mehr] »

Sonntag, 24. August 2014 11:55

Judo-WM in Tscheljabinsk

Auslosung beschert NWJV-Startern Freilose

Am Sonntag fand die Auslosung für die am Montag beginnenden Judo-Weltmeisterschaften in Tscheljabinsk statt. Die ersten Gegner der deutschen Athletinnen und Athleten stehen fest. Die endgültige... [mehr] »

Mittwoch, 20. August 2014 11:32

Judo-WM in Tscheljabinsk

Vorbereitung in Kienbaum

Auch die deutschen Männer haben sich vom 4. bis 14. August in Kienbaum auf die Judo-Weltmeisterschaften in Tscheljabinsk/Russland (25.-31. August) vorbereitet. Die beiden NRW-Starter Marc Odenthal... [mehr] »

Mittwoch, 20. August 2014 08:55

Vereinsmannschaftsmeisterschaften

Geänderte Gewichtsklassen Männer U 18

Die Jugendvollversammlung hat in diesem Jahr beschlossen, dass die Gewichtsklassen bei den Vereinsmannschaftsmeisterschaften der Männer U 18 wie folgt angepasst werden:-50, -55, -60, -66, -73, -81,... [mehr] »

 Aktuelle Meldungen abonnieren

Rechte Spalte

Das hier ist die rechte Spalte

Linke Spalte

Das hier ist die linke spalte

Aktuelle Meldungen

Hier etwas Text...

Aktuelle Meldungen

Sonntag, 31. August 2014 15:23

Judo-Team-WM in Tscheljabinsk

DJB-Teams holen sich die Bronzemedaillen

Bronze gab es sowohl für die Frauen als auch für die Männer des Deutschen Judo-Bundes (DJB) am Abschlusstag der Weltmeisterschaften in Tscheljabinsk. Die Frauen besiegten im „kleinen Finale“ das Team aus Polen mit 3:2, die Männer fegten die Mannschaft aus Kasachstan mit 5:0 von der Matte.

Das Frauenteam startete mit einem 5:0-Sieg gegen Algerien. Die Punkte erkämpften Romy Tarangul, Miryam Roper, Martyna Trajdos, Iljana Marzok und Luise Malzahn. Hierbei gab es vier vorzeitige Siege. Spannend verlief die Begegnung gegen Japan. Miryam Roper und Laura Vargas Koch konnten einen Rückstand jeweils ausgleichen. Jasmin Külbs unterlag im entscheidenden letzten Kampf gegen Kanae Yamabe. Nach der hauchdünnen 2:3-Niederlage stand das Team von Bundestrainer Michael Bazynski in der Trostrunde gegen Slowenien. Erneut fiel die Entscheidung in einem hoch dramatischen Mannschaftskampf erst in der letzten Einzelbegegnung. Nach einem 0:2-Rückstand hatten Martyna Trajdos und Laura Vargas Koch ausgeglichen. Luise Malzahn erzielte kurz vor Ende der Kampfzeit die entscheidende Wazaari-Wertung durch O-uchi-gari zum 3:2.

Kampf um Platz drei

Der Kampf um Platz drei war an Spannung kaum zu überbieten. Romy Tarangul brachte die DJB-Frauen durch Ippon für Uchi-mata gegen Karolina Pienkowska mit 1:0 in Führung. Miryam Roper unterlag gegen Arleta Podolak und Martyna Trajdos musste sich gegen Agata Ozdoba geschlagen geben. Beim Stand von 2:1 für die polnische Mannschaft traf Laura Vargas Koch auf Katarzyna Klys, gegen die sie im Einzelwettbewerb durch eine Shido-Bestrafung ausgeschieden war. Nach vier Minuten Kampfzeit hatte keine der beiden Kämpferinnen eine Wertung auf der Anzeigetafel, so dass es in die Golden-Score-Verlängerung ging. Dieses Mal ging der Shido an die Polin, die Revanche war gelungen und der Ausgleich zum 2:2. Luise Malzahn musste im letzten Kampf gegen Daria Pogorzelec auf die Matte. Die Polin erhielt einen Shido, der am Ende kampfentscheidend war. Das deutsche Frauenteam hatte 3:2 gewonnen und die Bronzemedaille erkämpft.

Das Männerteam sorgte mit Siegen von Sebastian Seidl, Christopher Völk, Sven Maresch, Marc Odenthal und Dimitri Peters für einen glatten 5:0-Auftaktsieg gegen Slowenien. Gegen Brasilien, die sich vorher gegen Frankreich durchgesetzt hatten, wuchsen die Kämpfer von Bundestrainer Detlef Ultsch immer mehr über sich hinaus und siegten mit 3:2. Christopher Völk, Sven Maresch und Marc Odenthal erzielten die Punkte.



Das Halbfinale gegen Russland

Im Halbfinale hatte das deutsche Team erwartungsgemäß die ganze Halle gegen sich. Dennoch verkauften sich die DJB-Männer gegen den Gastgeber teuer. Einige Kampfrichterentscheidungen waren sicherlich zweifelhaft. Sebastian Seidl unterlag gegen Kamal Khan-Magomedov erst nach 75 Sekunden in der Golden-Score-Verlängerung durch eine Shido-Bestrafung. Christopher Völk setzte Zelimkhan Ozdoev permanent unter Druck und erzielte 13 Sekunden vor Kampfende die entscheidende Ippon-Wertung. Beim Stand von 1:1 erhielt Sven Maresch gegen Murat Khabachirov Hansoku-make wegen Beinfassen bei Ko-uchi-maki-komi. Marc Odenthal gegen Kirill Denisov und Dimitri Peters gegen Andrey Volkov unterlagen jeweils mit Wazaari-Wertung. Das Halbfinale endete mit 4:1 für Gastgeber Russland.

Kampf um Platz drei

Die deutschen Männer machten es nicht so spannend wie die Frauen. Sie zauberten zum Abschluss noch einmal auf der Matte und zeigten, dass das Abschneiden im Einzelwettbewerb nicht das Leistungsvermögen des Teams widerspiegelt. Bereits nach den ersten drei Kämpfen war die Entscheidung gefallen. Sebastian Seidl gewann gegen Yeldos Zhumakanov mit Wazaari-Wertung. Christopher Völk überraschte seinen Kontrahenten Yertugan Torenov mit einem Fußfeger. Sven Maresch erzielte gegen Rinat Ibragimov Wazaari durch O-soto-gari und Ippon mit Seoi-nage. Marc Odenthal legte mit einem Ippon für Sasae-tsuri-komi-ashi gegen Samat Yessen nach. Dimitri Peters ließ ebenfalls nichts anbrennen und stellte mit Wazaari für O-uchi-gari und Ippon für Tate-shiho-gatame gegen Ruslan Abdrazakov den 5:0-Endstand her. Ein hoch verdienter dritter Platz für das deutsche Team.

Platzierungen

Frauen
1. Frankreich
2. Mongolei
3. Deutschland
3. Japan
5. Polen
5. Russland
7. Slowenien
7. Kuba

Männer
1. Japan
2. Russland
3. Deutschland
3. Georgien
5. Kasachstan
5. Brasilien
7. China
7. Kuba

Wettkampflisten [mehr] »

Samstag, 30. August 2014 22:30

18. Bethel Athletics

Inklusives Sportfest mit 1.000 Sportlern in Bielefeld

Über 1.000 Menschen mit einer geistigen Behinderung kämpften bei den seit 1997 bestehenden Bethel-Athletics in den Sportarten Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Reiten, Boule und Schwimmen und in wettbewerbsfreien Angeboten um Siege und Medaillen. Seit mehr als zehn Jahren gehört auch die Sportart Judo zum Programm. Zum zweiten Mal wurde die Veranstaltung, die in diesem Jahr unter der Thematik der Inklusion stand, an der Bielefelder Universität durchgeführt.

In diesem Jahr gingen 90 Judokas aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachen und Sachsen-Anhalt an den Start. Die Kämpfe fanden in drei Wettkampfklassen, eingeteilt nach Art und Schwere der Behinderung, auf zwei Matten statt. Nach insgesamt fünf Stunden Wettkampf voller Spannung und Dramatik, totaler Begeisterung und unbändiger Freude, gab es zum Ende der Veranstaltung die wohlverdiente bzw. schwer erkämpfte Siegerehrung.

Ergebnisse als pdf-Datei





[mehr] »

Samstag, 30. August 2014 20:41

Judo-WM in Tscheljabinsk

Bronze: Karl-Richard Frey holt die WM-Medaille für den DJB

Karl-Richard Frey hat am Abschlusstag der Einzelwettkämpfe bei den Weltmeisterschaften im russischen Tscheljabinsk endlich die ersehnte Medaille für den Deutschen Judo-Bund (DJB) erkämpft. Im Kampf um die Bronzemedaille gegen Olympiasieger Tagir Khaibulaev aus Russland erzielte er eine Yuko-Wertung und brachte diese trotz drei Shido-Bestrafungen über die Zeit.



Er startete mit einem Bilderbuch-Uchi-mata in den Wettbewerb und besiegte den Serben Stefan Jurisic nach 3:47 Minuten. Im Achtelfinale lieferte er sich mit Flavio Orlik aus der Schweiz in einem spannenden Kampf einen offenen Schlagabtausch. Einen Uchi-mata-Ansatz seines Kontrahenten konnte der Leverkusener kontern und erhielt Yuko. Diese Wertung brachte er über die Zeit. Im Viertelfinale gefiel Karl-Richard Frey gegen Jose Armenteros aus Kuba, Junioren-Weltmeister von 2011, erneut durch seinen offensiven Kampfstil. Nach knapp vier Minuten gelang dem Kubaner allerdings ein sehenswerter Sode-tsuri-komi-goshi, mit dem er den Deutschen auf den Rücken legte. In der Trostrunde musste er gegen den Franzosen Cyrille Maret aus Frankreich zunächst drei Shido-Bestrafungen hinnehmen, erzielte aber mit einem Konter die entscheidende Yuko-Wertung und sicherte sich den Einzug in das „kleine Finale“.

Interview mit Karl-Richard Frey

Jasmin Külbs aus Zweibrücken und Franziska Konitz aus Berlin (beide über 78 kg) unterlagen in den Bronzekämpfen und belegten fünfte Plätze.

Die Titel des sechsten Tages erkämpften sich Idalys Ortiz aus Kuba (über 78 kg) sowie Lukas Krpalek aus Tschechien (bis 100 kg) und der Franzose Teddy Riner (über 100 kg).

Im Medaillenspiegel belegt nach den Einzelkämpfen Japan den ersten Platz mit vier Goldmedaillen, zwei Silbermedaillen und drei Bronzemedaillen vor Frankreich (2/1/4) sowie Brasilien und Kuba (jeweils 1/1/2).


Die Ergebnisse vom sechsten Wettkampftag

Frauen

+78 kg:
1. Idalys Ortiz, Kuba
2. Maria Suelen Altheman, Brasilien
3. Emilie Andeol, Frankeich
3. Megumi Tachimoto, Japan
5. Franziska Konitz, Deutschland
5. Jasmin Külbs, Deutschland
7. Nihel Cheikh Rouhou, Tunesien
7. Kanae Yamabe, Japan

Männer



-100 kg:
1. Lukas Krpalek, Tschechien
2. Jose Armenteros, Kuba
3. Karl-Richard Frey, TSV Bayer 04 Leverkusen
3. Ivan Remarenco, Vereinigte Arabische Emirate
5. Tagir Khaibulaev, Russland
5. Martin Pacek, Schweden
7. Henk Grol, Niederlande
7. Cyrille Maret, Frankreich

+100 kg:
1. Teddy Riner, Frankreich
2. Ryu Shichinohe, Japan
3. Renat Saidov, Russland
3. Rafael Silva, Brasilien
5. Roy Meyer, Niederlande
5. David Moura, Brasilien
7. Iurii Krakovetskii, Kirgisistan
7. Marius Paskevicius, Litauen


Alle Informationen zu den Judo-Weltmeisterschaften in Tscheljabinsk:

WM-Hashtag: #worldjudo2014

DJB YouTube: www.youtube.com/deutscherjudobund
DJB Facebook: www.facebook.com/judobund
DJB Twitter: www.twitter.com/judobund

Live-Ergebnisse: http://www.ippon.org/wc_sen2014.php
Live-Stream: www.ippon.tv
Weltrangliste und Statistiken: http://www.judobase.org/

[mehr] »

Sonntag, 31. August 2014 15:23

Judo-Team-WM in Tscheljabinsk

DJB-Teams holen sich die Bronzemedaillen

Bronze gab es sowohl für die Frauen als auch für die Männer des Deutschen Judo-Bundes (DJB) am Abschlusstag der Weltmeisterschaften in Tscheljabinsk. Die Frauen besiegten im „kleinen Finale“ das Team... [mehr] »

Samstag, 30. August 2014 22:30

18. Bethel Athletics

Inklusives Sportfest mit 1.000 Sportlern in Bielefeld

Über 1.000 Menschen mit einer geistigen Behinderung kämpften bei den seit 1997 bestehenden Bethel-Athletics in den Sportarten Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Reiten, Boule und Schwimmen und in... [mehr] »

Samstag, 30. August 2014 20:41

Judo-WM in Tscheljabinsk

Bronze: Karl-Richard Frey holt die WM-Medaille für den DJB

Karl-Richard Frey hat am Abschlusstag der Einzelwettkämpfe bei den Weltmeisterschaften im russischen Tscheljabinsk endlich die ersehnte Medaille für den Deutschen Judo-Bund (DJB) erkämpft. Im Kampf... [mehr] »

Freitag, 29. August 2014 15:11

Judo-WM in Tscheljabinsk

Fünfter Wettkampftag: Marc Odenthal scheitert im ersten Kampf

Marc Odenthal vom 1. JC Mönchengladbach ist bei den Weltmeisterschaften im russischen Tscheljabinsk bereits nach seinem ersten Kampf in der Klasse bis 90 kg ausgeschieden.Zunächst dominierte er... [mehr] »

Donnerstag, 28. August 2014 14:48

Judo-WM in Tscheljabinsk

Vierter Wettkampftag: Frauen -63 kg, Männer -81 kg

Die Titel des vierten Tages holten Clarisse Agbegnenou aus Frankreich (-63 kg), der die Revanche für das WM-Finale von Rio gegen Yarden Gerbi aus Israel gelang, und Avtandili Tchrikishvili aus... [mehr] »

Mittwoch, 27. August 2014 15:55

Judo-WM in Tscheljabinsk

Miryam Roper nach dem ersten Kampf ausgeschieden

Miryam Roper vom TSV Bayer 04 Leverkusen ist bei den Weltmeisterschaften in Tscheljabinsk (Russland) bereits nach dem ersten Kampf ausgeschieden. Nach einem Freilos traf sie in ihrem ersten Kampf auf... [mehr] »

Dienstag, 26. August 2014 14:57

Judo-WM in Tscheljabinsk

Zweiter Wettkampftag: Frauen -52 kg, Männer -66 kg

Die Titel des zweiten WM-Tages gingen an Majlinda Kelmendi aus dem Kosovo (bis 52 kg) und Masashi Ebinuma aus Japan (bis 66 kg), die beide ihre Titel aus dem Vorjahr in Rio verteidigen konnten.Im... [mehr] »

Montag, 25. August 2014 14:46

Judo-WM in Tscheljabinsk

Erster Wettkampftag: Frauen -48 kg, Männer -60 kg

Die Titel des ersten WM-Tages in Tscheljabinsk gingen an Japan (Frauen -48 kg) und die Mongolei (Männer -60 kg). Die Finalkämpfe blieben ohne Wertungen und wurden durch Bestrafungen entschieden.Der... [mehr] »

Sonntag, 24. August 2014 11:55

Judo-WM in Tscheljabinsk

Auslosung beschert NWJV-Startern Freilose

Am Sonntag fand die Auslosung für die am Montag beginnenden Judo-Weltmeisterschaften in Tscheljabinsk statt. Die ersten Gegner der deutschen Athletinnen und Athleten stehen fest. Die endgültige... [mehr] »

Mittwoch, 20. August 2014 11:32

Judo-WM in Tscheljabinsk

Vorbereitung in Kienbaum

Auch die deutschen Männer haben sich vom 4. bis 14. August in Kienbaum auf die Judo-Weltmeisterschaften in Tscheljabinsk/Russland (25.-31. August) vorbereitet. Die beiden NRW-Starter Marc Odenthal... [mehr] »

Mittwoch, 20. August 2014 08:55

Vereinsmannschaftsmeisterschaften

Geänderte Gewichtsklassen Männer U 18

Die Jugendvollversammlung hat in diesem Jahr beschlossen, dass die Gewichtsklassen bei den Vereinsmannschaftsmeisterschaften der Männer U 18 wie folgt angepasst werden:-50, -55, -60, -66, -73, -81,... [mehr] »

Alle älteren Meldungen finden Sie im Archiv.



Die drei Vereinsportale

Das Judo-Portal des Deutschen Judo-Bundes

- Wettkampflizenzen beantragen
- Judopässe bestellen

zum DJB-Portal

Hinweise zur Anmeldung im DJB-Portal

___________________________________________________

    

Vereinsportal des Landessportbundes

- Bestandserhebung erstellen
- Vereinsdaten bearbeiten
- Übungsleiterzuschüsse beantragen

zum LSB-Portal

___________________________________________________

 

Vereinsportal des NWJV

- Bestandserhebung an den Fachverband abgeben
- Beitragsrechnung einsehen und ausdrucken
- Änderungen der Vereinsdaten übermitteln

zum NWJV-Portal

Testinhalt

Das hier ist Inhalt