< Jahresabschluss der NRW G-Judokas in Leverkusen

18.12.17 16:22 Alter: 33 Tage
Von: Erik Goertz


Sport-Union Annen gewinnt zum ersten Mal NWJV-Rangliste

Sieg beim DJB-Jugendpokal


Foto: privat

Nach der ASG Elsdorf (2 x, 1999-2000), dem 1. JC Mönchengladbach (6 x 2001-2003, 2014-2016) und dem TSV Bayer 04 Leverkusen (10 x 2004-2013) ist die SU Annen der vierte Judoverein im NWJV, der sich als Sieger an die Spitze der NWJV-Vereinsrangliste setzt.

Die Erfolge von Jonas Schreiber (3. Platz WM U 18), Sarah Mäkelburg (WM-Teilnehmerin U 21) und die Mannschaftserfolge in allen Altersklassen, allen voran das U 18-Männerteam, dass sich den DJB-Jugendpokal sicherte, gaben den Ausschlag für den Sieg der Wittener.

Vorjahressieger 1. JC Mönchengladbach belegt 2017 den zweiten Platz vor dem JC 66 Bottrop, der erstmals seit 2006 wieder in der Top drei landet. SSF Bonn (von 6 auf 4)) und der Brühler TV (von 12 auf 5) sind weiter auf dem Vormarsch. Der JC Hennef von 2012-2016 fünf Jahre Ranglistenzweiter belegt den sechsten Platz. Der 1. Godesberger JC, PSV Herford, DJK Eintracht Borbeck und der JC 71 Düsseldorf schaffen den Sprung in die Top 10.


Die Vereinsrangliste 2017

 

Verein

Bezirk

Punkte

1.

SU Witten-Annen

Arnsberg

464,5

2.

1. JC Mönchengladbach

Düsseldorf

349

3.

JC 66 Bottrop

Münster

211

4.

SSF Bonn

Köln

189,5

5.

Brühler TV

Köln

167

6.

JC Hennef

Köln

163

7.

1. Godesberger JC

Köln

146,5

8.

PSV Herford

Detmold

125,5

9.

DJK Eintracht Borbeck

Düsseldorf

108

10.

JC 71 Düsseldorf

Düsseldorf

99

11.

PSV Duisburg

Düsseldorf

96

12.

TSV Bayer 04 Leverkusen

Köln

94,5

13.

Stella Bevergen

Münster

89,5

14.

JC Langenfeld

Düsseldorf

80

15.

Kentai Bochum

Arnsberg

65,5

16.

TSV Hertha Walheim

Köln

62

17.

TB Wülfrath

Düsseldorf

48

18.

SG Gierath

Düsseldorf

46

19.

1. JJJC Dortmund

Arnsberg

41

20.

Judo Crocodiles Büren

Münster

40

  
Alle Ranglisten 2017