< Anthony Zingg gewinnt Bronze

21.11.17 13:33 Alter: 21 Tage
Von: Erik Gruhn


ECC in Wuppertal: Freier Eintritt für Judokas bis 12 Jahre

European Club Championships


Am kommenden Wochenende (25./26. November 2017) ist die Uni-Halle in Wuppertal Schauplatz der European Club Championships. Mannschaften aus zehn Nationen kämpfen um die Titel der besten Vereinsmannschaften Europas. Der 1. JC Mönchengladbach geht mit seinem Team am Sonntag bei den Frauen an den Start.

An den Wettkämpfen der Männer nehmen am Samstag mit dem Hamburger Judo Team und dem KSV Esslingen die beiden Finalisten vom Bundesliga-Finale in Leipzig teil. Zum Aufgebot des Deutschen Meisters aus Hamburg gehört auch Weltmeister Alexander Wieczerzak. Bei den Frauen kämpft neben dem 1. JC Mönchengladbach der Deutsche Meister TSG Backnang. Die Mönchengladbacher konnten die Olympia-Dritte von Rio Laura Vargas Koch für ihr Team verpflichten.

Alle Judokas bis 12 Jahre, die an der Kasse ihren gültigen Judopass vorlegen, erhalten freien Eintritt zu diesem Top-Event.

Die Kämpfe beginnen an beiden Tagen um 10:00 Uhr. Der Finalblock startet am Samstag um 16:00 Uhr mit der Eröffnung und am Sonntag um 15:00 Uhr.

Die teilnehmenden Mannschaften:

Männer


JC Grand Hornu (Belgien)
Judo SK Kralovo Pole (Tschechien)
Valencia Club de Judo (Spanien)
Aja Paris XX (Frankreich)
Red Star Club Montreuil (Fankreich)
Sucy Judo (Frankreich)
KSV Esslingen (Deutschland)
Hamburger Judo Team (Deutschland)
Aris Judo Club Thessaloniki (Griechenland)
Boets Tyumen (Russland)
Edelweiss Grozny (Russland)

Frauen

JC Vinkovci (Kroatien)
Etoile Sportive Blanc Mesnil (Frankreich)
Flam 91 (Frankreich)
Judo Club Maisons-Alfort (Frankreich)
Red Star Club Montreuil (Fankreich)
1. JC Mönchengladbach (Deutschland)
TSG Backnang (Deutschland)
GS Fiamme Gialle Roma (Italien)
New Stream Tyumen (Russland)